Headergrafik Fluss

–––

Blog & Aktuelles

Keine Auftragsverarbeitung durch Steuerberater – Veröffentlichung in BVD-News 2/2020

Kürzlich hat Rechtsanwältin und Geschäftsführerin der SüdWest Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft Nicole Schmidt, LL.M zusammen mit Herrn Rudi Kramer einen Aufsatz zum Thema „Keine Auftragsverarbeitung durch Steuerberater“ im Heft 02/2020 der Zeitschrift des Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) veröffentlicht. Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. informiert über alle

Mehr erfahren ...

Erhebung von Kundenkontaktdaten

Nach wochenlangem Lock-down durften nun auch wieder viele Geschäfte und Betriebe öffnen, vorausgesetzt besondere Hygiene und Abstandsregeln werden eingehalten. Vor allem die Gastronomie, die sich gewöhnlicherweise wenig mit Datenschutz bezüglich ihrer Kunden und Kundinnen beschäftigen musste, steht jetzt vor besonderen datenschutzrechtlichen Herausforderungen. Durch die Erfassung von Kundenkontaktdaten

Mehr erfahren ...

Südwest Datenschutz unterstützt beratend ein Unternehmen aus der KFZ-Branche zum Thema Auskunftsersuchen

Mit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat jede Person das Recht auf Erteilung einer Auskunft zu seinen verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO). Dabei reicht es bereits aus, wenn die Person glaubt, dass ein Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Die ordnungsgemäße Bearbeitung des Auskunftsersuchens kann dabei je nach

Mehr erfahren ...

Chance für alle Kinder – Spende für den KinderHilfeFonds Karlsruhe

Das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche Karlsruhe betreibt den KinderHilfeFonds. Diese Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern aus einkommensschwachen Familien Soforthilfe zu leisten, wenn sonst niemand hilft. Das Diakonische Werk führt mit den Betroffenen Gespräche, um sicherzustellen in welchem Bereich genau Unterstützung benötigt wird und dass

Mehr erfahren ...

Veröffentlichung in der Zeitschrift für Datenschutzrecht (ZD)

Kürzlich hat Rechtsanwältin und Geschäftsführerin der SüdWest Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft Nicole Schmidt, LL.M zusammen mit Herrn Rudi Kraemer einen Aufsatz zum Thema „Lohnbuchführung in der datenschutzrechtlichen Bewertung“ im Heft 04/2020 der Zeitschrift für Datenschutzrecht (ZD) veröffentlicht. Der Aufsatz erläuterte vor allem die Problematik und Unsicherheit in der sich

Mehr erfahren ...

Datenschutz in Zeiten von Corona

Die Ausbreitung des Corona-Virus stellt Unternehmen vor eine Vielzahl von Herausforderungen gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten, Investoren und Finanzierungspartnern. Die Fragen betreffen auch den Datenschutz: Welche Rolle spielt der Datenschutzbeauftragte in der Corona-Krise? Was ist bei Datenschutzverletzungen und Anfragen von betroffenen Personen zu beachten? Wie kann die Kommunikation

Mehr erfahren ...

Just “stay at home”-Office? Datenschutz und Home-Office

Die weitere Verbreitung des Virus SARS-CoV-2 (sog. Corona Virus) und der damit einhergehenden Erkrankung Covid-19 führt dazu, dass immer mehr Beschäftigte aus Präventionsgründen im Home-Office arbeiten. Auch hier sind datenschutz- und sicherheitsrechtliche Aspekte zu berücksichtigen. Ganz grundsätzlich ist die Aufnahme von Tätigkeiten im Home-Office erst nach einer

Mehr erfahren ...

Datenschutz in Zeiten von Corona

Die zunehmende Verbreitung des Virus SARS-CoV-2 (sog. Corona Virus) und der Erkrankung Covid-19 stellen viele Unternehmen und öffentliche Einrichtungen vor große Herausforderungen. Notwendige Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen müssen getroffen werden, bei welchen auch der Datenschutz in Zeiten von Corona (Covid-19) nicht außer Acht gelassen

Mehr erfahren ...

Bußgeld wegen unzulässiger Überwachung

Wird der Arbeitnehmer in unzulässiger Weise durch den Arbeitgeber von Kameras überwacht, steht diesem ein Schadensersatzanspruch zu. In einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Mecklenburg Vorpommern (LAG) wurde ein Arbeitgeber zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 2.000 EUR wegen der Installation von Kameras im Flur und im Lager

Mehr erfahren ...

Meinungsfreiheit versus Persönlichkeitsrecht

Am 6. November 2019 hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) die Verfassungsbeschwerde gegen ein Urteil des Oberlandesgerichts Celle zurückgewiesen (Beschluss v. 6.11.2019 – 1 BvR 276/17 – Recht auf Vergessen II, https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2019/11/rs20191106_1bvr027617.html), in dem dieses die Klage der Beschwerdeführerin gegen den Suchmaschinenbetreiber Google auf Entfernung eines Links abgewiesen hatte.

Mehr erfahren ...