Headergrafik Fluss

–––

DSGVO & Datenschutz Blog

–––

Regelmäßig berichten wir hier in unserem Datenschutz Blog für Sie von Interessantem und Neuem rund um das Thema Datenschutz und DSGVO.

Als renommierter Datenschutzanwalt und DSGVO Anwalt in Karlsruhe und dem Südwesten sind wir am Puls der Zeit und berichten stets über aktuelle Themen. Besuchen Sie unseren Datenschutz Blog immer wieder und bleiben Sie auf dem laufenden.

Datenschutzkonformer Umgang mit Datenträgern und Dokumenten

Jeder Unternehmer, der die Daten seiner Kunden, Mandanten, Patienten, Lieferanten, aber auch die der eigenen Beschäftigten erhebt, verarbeitet oder nutzt, hat die Pflicht, diese angemessen vertraulich zu behandeln und aufzubewahren. Im Umgang mit personenbezogenen Daten finden die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) Anwendung. Diese Verantwortung der unternehmerischen Sorgfaltspflicht

Mehr erfahren ...

Wer überwacht den Datenschutz? – Über die Rolle von Datenschutzbeauftragten und Aufsichtsbehörden

Vor dem Hintergrund, dass die automatisierte Datenverarbeitung die persönliche Privatsphäre jedes Einzelnen gefährden kann, hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfGE) im Jahre 1983 mit dem sogenannten „Volkszählungsurteil“ das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung entwickelt. Dieses gewährleistet die Befugnis des Einzelnen, grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner persönlichen Daten

Mehr erfahren ...

Maßnahmen zum Datenschutz im Umgang mit dem Personalausweis

Wer seit 2010 einen Personalausweis beantragt erhält ein handliches Dokument im Scheckkartenformat. Neben der klassischen Funktion als persönlicher Identifikationsnachweis ist der neue Personalausweis zusätzlich mit einem Mikrochip ausgestattet. Auf dem eingebauten Chip lassen sich Daten wie Vorname, Familienname, Geburtstag, Geburtsort und Anschrift speichern. Mit Hilfe der gespeicherten

Mehr erfahren ...

Überwachung des Kaufverhaltens

Nachdem der Online-Handel schon geraume Zeit das Einkaufsverhalten seiner Kunden verfolgt, findet das sog. „Consumer Tracking“ vermehrt im stationären Einzelhandel Einzug. Die in den USA bereits eingesetzten Technologien sollen nun auch in Europa und Deutschland zum Einsatz kommen. Für erfolgsorientierte Unternehmen sollen sich vielfältige Möglichkeiten ergeben: Die

Mehr erfahren ...

Wertschöpfung für Unternehmen im Zeitalter von Industrie 4.0 dank Big Data

Der technologische Fortschritt und die weltweite Vernetzung lässt Menschen digitale Datenmengen in noch nie dagewesenem Umfang erzeugen. Diese rohen Datenberge aus Internet, Mobilfunk, Gesundheitswesen, Finanzwesen, Kreditkartenzahlungen, Kundenkartennutzungen etc. gilt es, produktiv aufzubereiten und nutzbar zu machen. Mit der Technologie „Big Data“ sollen komplexe Datenmengen wirtschaftlich nutzbar gemacht

Mehr erfahren ...

Schwachstelle Mensch – Datendiebstahl per „Social Engineering“

Cyberkriminelle nutzen vermehrt die Schwachstelle Mensch, um Unternehmen vertrauliche Informationen zu entlocken. Nicht immer sitzen Hacker und Industriespione alleine vor einem Computer und versuchen Firewalls und Spam-Filter zu umgehen, um auf Firmennetzwerke zu gelangen. Der Kontakt via Telefon, Messenger-Dienst oder vis-á-vis bietet ebenfalls unterschätzte Möglichkeiten für einen

Mehr erfahren ...

Unzulässige Drohung mit SCHUFA-Eintrag

Schnell ist es passiert: eine Rechnung wird wegen finanziellem Engpass, Unachtsamkeit oder falscher Bankverbindung nicht bezahlt. Um für die erbrachte Leistung den gerechten Lohn einzuholen, versenden Unternehmer regelmäßig Mahnschreiben an ihre Kunden – eine in der Geschäftswelt gängige und zulässige Praxis. Nehmen die Gläubiger in ihre Schreiben

Mehr erfahren ...