Veröffentlichung einer Broschüre „Datenschutz für Berater (StB, RA, WB)“

Rechtsanwältin und Geschäftsführerin der SüdWest Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Nicole Schmidt, veröffentlichte gut zwei Jahre nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung am 25. Mai 2018 eine Broschüre mit praktischen Hinweisen zur Umsetzung datenschutzrechtlicher Aspekte im Kanzleialltag und datenschutzrechtlicher Rahmenbedingungen für Berufsträger. Die Handlungsanleitung ist bereits im Handel erhältlich und auf rund 100 Seiten gibt die Autorin einen Überblick über das Datenschutzrecht als Rechtsrahmen, der konsequent fortentwickelt und nunmehr an die aktuellen technischen Begebenheiten angepasst wurde. Sie erklärt, dass die Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zwar häufig als Überregulierung mit mangelnder Flexibilität kritisiert werden, jedoch auch als Vorbild für eine Vielzahl von neuen datenschutzrechtlichen Regelungen wie in Japan, Kalifornien und Korea diente.

Der Leser wird außerdem über die Herausforderung der unterschiedlichen Interpretationen der einzelnen Bestimmungen durch die Aufsichtsbehörden in den EU-Mitgliedsländern wie auch in den verschiedenen Bundesländern aufgeklärt. Frau Schmidt appelliert deswegen aus Gründen der Harmonisierung vermehrt an eine einheitliche Auslegung des Gesetzestextes.

Ein essentielles Rahmenwerk für eine erfolgreiche Umsetzung von Datenschutz in der Kanzlei.

Die Broschüre kann hier bestellt werden:

https://www.datev.de/web/de/datev-shop/wissensvermittlung/fachliteratur-printmedien/35741-datenschutzrecht-fuer-berater/