Die Nutzung von Drohnen

Die Nutzung von Drohnen

Der Begriff „Drohne“ taucht immer häufiger in den Nachrichten auf. Die Berichterstattung reicht von Unternehmen (z. B. Amazon und Google) die Waren mittels solcher Flugsysteme transportieren wollen, über geplante Käufe von Kampfdrohnen der Bundeswehr, bis zu Anwendungshinweisen für Fotodrohen beim privaten Gebrauch. Das Wort selbst ist ein Synonym für den Begriff unbemannte Luftfahrzeuge, denn eine Drohne wird nicht durch eine Besatzung gesteuert, sondern agiert autonom […]

Weiterlesen

Private Videoüberwachung des öffentlichen Straßenraums

Private Videoüberwachung des öffentlichen Straßenraums

Wird aufgrund von Sachbeschädigungen am Eigentum eine Videokamera installiert, die nicht nur den eigenen, sondern auch einen schmalen Gehwegstreifen überwacht, stellt dies kein Verstoß gegen das im Grundrecht verankerte allgemeine Persönlichkeitsrecht gemäß Art. 2 I i.V.m. Art. 1 I GG dar. Im vorliegenden Fall ist die Klägerin Eigentümerin eines Hauses in München, deren Nachbar (Beklagter) am Dachgaubenfenster seines Hauses eine Videokamera anbrachte. In der Vergangenheit […]

Weiterlesen

Videoüberwachung in Bürogebäuden: Eine Frage des “ob” und des “wie”

Videoüberwachung in Bürogebäuden: Eine Frage des “ob” und des “wie”

Jeder gewerbliche Vermieter möchte sein Eigentum und das Eigentum seiner Mieter durch geeignete Sicherheitsmaßnahmen schützen. Die Einrichtung eines Videoüberwachungssystems erscheint besonders für große und unübersichtliche Gebäudekomplexe als die passende Lösung. Moderate Anschaffungskosten, eine einfache Handhabung, wenig Personalaufwand und eine zentrale Bedienbarkeit machen die Technik attraktiv. Allerdings sind die datenschutzrechtlichen Anforderungen an eine solche Anlage nicht zu unterschätzen. Bei der Klärung der Frage des “ob” hat […]

Weiterlesen