BGH entscheidet: Facebook-Konten vererblich

BGH entscheidet: Facebook-Konten vererblich

In seinem Urteil vom 12.07.2018 entschied der Bundesgerichtshof (BGH, AZ.: III ZR 183/17), dass der klagende Erbin Zugang zum Facebookaccount der Erblasserin gewährt werden muss. Dieses Urteil gilt ebenfalls für anderweitige soziale Netzwerke sowie E-Mail Accounts. Die Klägerin war die Mutter einer tragisch verstorbenen Jugendlichen, welche von einer U-Bahn in Berlin erfasst wurde und so zu Tode kam. Da die genauen Hintergründe der Tat unklar waren, […]

Weiterlesen

Logos in E-Mails zählen nicht als unzulässige Werbung

Logos in E-Mails zählen nicht als unzulässige Werbung

Die E-Mails häufen sich im Postfach und der Großteil ist nutzlose Werbung. Umso ärgerlich ist es, wenn man dann noch auf Nachrichten von ehemaligen Anbietern oder Geschäftspartnern stößt, von denen man eigentlich gar keine Nachrichten mehr haben wollte. Solch einen Fall hatte das Amtsgericht Frankfurt am Main in seinem Urteil (AG Frankfurt am Main, AZ: 29 C 1860/17 (81)) am 2.10.2017 entschieden. Nachdem der Geschäftskontakt […]

Weiterlesen

Mehrfacher Verstoß seitens Facebook gegen deutsches Datenschutzrecht

Mehrfacher Verstoß seitens Facebook gegen deutsches Datenschutzrecht

Facebook ist mit 2 Milliarden Nutzern weltweit, darunter 31 Millionen aus Deutschland, das größte soziale Netzwerk der Welt. Das große wirtschaftliche Potential der auf Facebook verfügbaren persönlichen Daten hat unlängst jeder erkannt. So wird es durch die Nutzung der Daten möglich die Werbung zu personalisieren, d.h. dem Nutzer auf ihn zugeschnittene Werbung zu präsentieren und somit die Wirkung der Werbemaßnahme immens zu erhöhen. Facebook verdient […]

Weiterlesen

Europarechtswidrige Normen des neuen Bundesdatenschutzgesetzes

Da die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) am 25. Mai 2018 endgültig und für den gesamten Rechtsverkehr in Kraft tritt, stehen die Mitgliedsstaaten in der Pflicht, dass Rahmenbedingungen dafür geschaffen wurden, damit die neuen Regeln auch bestimmungsgemäß angewendet werden können. Dazu müssen die nationalen Rechtsrahmen an die Vorgaben der europäischen Grundverordnung angepasst werden. Ab dem 25. Mai 2018 werden die Regelungen in der EU-DSGVO durch die EU-Datenschutzaufsichtsbehörden […]

Weiterlesen
Kontaktieren Sie uns

1. Unternehmensangaben

Name Firma *
Name Ansprechpartner
Straße, Hausnummer
PLZ
Ort *
Telefonnummer
E-Mail *
Branche AutomotiveBanken / FinanzdienstleistungenBildungseinrichtungenDienstleisterEnergieGemeinnützige OrganisationenGesundheits- und SozialwesenHandelHotelsIngenieurbürosIT-DienstleisterKirchliche EinrichtungenKommunale Unternehmen (privatrechtliche GmbH)Körperschaften des öffentlichen RechtsMarketingagenturenMaschinen- / AnlagenbauPharmaforschungRechtsanwaltskanzleienSteuerkanzleienTextilindustrieVereineVerlageVersicherungsmakler
TätigkeitsbereichB2BB2C

2. Standorte und Mitarbeiter

Anzahl Beschäftigte
Anzahl der Standorte

3. Allgemeine Fragen

BetriebsratJaNein
KonzernzugehörigkeitJaNein
VideoüberwachungJaNein
Datenübermittlung in DrittstaatenJaNein
ISO 9001 ZertifikatJaNein
DatenschutzkonzeptJaNein
Anzahl der Applikationen
Anzahl der Verträge zur Auftragsverarbeitung

4. Leistungsauswahl

Leistungen * externer DatenschutzbeauftragterDatenschutz AuditRechtsberatungSonstiges:
* Pflichtfeld
X
Angebotsanfrage