Tag Archives: BVerfG

Kündigung wegen heimlichen Mitschnitts des Personalgesprächs

Fälle, in denen der Arbeitgeber seine Arbeitnehmer heimlich überwacht, sind oft in den Medien präsent. Nun musste das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz (03.02.2016, Az.: 7 Sa 220/15) für den umgekehrten Fall, einer heimlichen Aufnahme des Personalgesprächs eines Arbeitnehmers auf dessen Smartphone, eine Entscheidung treffen. Zum Sachverhalt Die Parteien streiten im Berufungsverfahren über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses […]