Carsharing zusammen mit der SüdWest Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft auf dem Weg zur datensicheren Zukunft

Carsharing erfreut sich zunehmender Beliebtheit; Fahrzeugflotte und Mitglieder der Anbieter werden täglich mehr, und damit auch die zu verwaltenden Daten. Deshalb hat sich jetzt ein namhafter Carsharing-Anbieter zur Zusammenarbeit mit der SüdWest Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft entschlossen. Die Umsetzung der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung soll angegangen werden. Starten wir mit den Car-Sharern in eine erfolgreiche und datensichere Zukunft!

Ungewollte E-Mails als Wettbewerbsverstoß

Das Oberlandesgericht Dresden hat sich mit Urteil vom 20.06.2017 – 14 U 50/17 zum Thema unerlaubter E-Mail-Werbung und dem folgenden Auskunftsanspruchs eines Mitbewerbers geäußert. Die Parteien waren Mitbewerber, die einerseits Verbrauchsmaterialen für Frankiermaschinen und andererseits Frankiermaschinen mit Zubehör herstellten. Das beklagte Unternehmen hatte unerlaubt E-Mail-Werbung gegenüber Dritten betrieben. Nachdem die Klägerin davon erfuhr, machte sie […]

Für Facebook gilt deutsches Datenschutzrecht- Einwilligungserklärung unzureichend

Mit Urteil vom 22.09.2017, Az. 5 U 155/14 hat das Kammergericht Berlin (KG) entschieden, dass für das Unternehmen Facebook deutsches Datenschutzrecht gilt und die streitgegenständliche Einwilligungserklärung über die Weitergabe von Daten an Applikations(App)- und Spiele-Anbieter als unzureichend und damit unwirksam anzusehen ist. Bereits in der Vorinstanz hatte Landgerichts (LG) Berlin (Urteil vom 28.10.2014, Az. 16 […]

Keine Anonymisierung von Gehaltslisten – Zulässigkeit auch unter der DSGVO

Das Landesarbeitsgericht (LAG) Hamm hat mit Beschluss vom 19.09.2017, Az. 7 TaBV 43/17 neben dem Einsichtsrecht des Betriebsrats in Bruttoentgeltlisten entschieden, dass auch die Weitergabe personenbezogener Daten durch den Arbeitgeber an den Betriebsrat zulässig ist. Der Sachverhalt Im vorliegenden Fall stritt der Betriebsrat eines Betreibers von Reha-Kliniken mit der Arbeitgeberin über den Umfang des Rechtes […]